Kenia Safaris

Blick auf den Kilimandscharo - Amboseli Nationalpark in Kenia

Blick auf den Kilimandscharo – Amboseli Nationalpark in Kenia

Interesse an einer Kenia-Safari? Dann wenden Sie sich doch direkt an unseren Partner und Kenia-Reiseexperten Touring Afrika:
+49 (0) 221 291 917 83

Afrika ist ein Kontinent, welches vor allem bei Naturliebhabern als Reiseziel beliebt ist, denn hier kann man die exotischsten Tiere entdecken. Besonders Kenia bietet sich dabei als Urlaubsgebiet an; während einer Safari in diesem Land kann man die einheimische Tierwelt am besten kennenlernen.

Viele Gebiete Kenias sind als Nationalparks ausgewiesen; wenn man sich für eine Safari im Land entscheidet, besucht man am besten einen dieser Nationalparks. Besonders der Amboseli Nationalpark, welcher sich an der Grenze zum Nachbarland Tansania befindet, ist für eine Safari gut geeignet. In diesem Park kann man nicht nur die sogenannten Big Five entdecken, sondern noch zahlreiche andere seltene Tiere. Als Big Five werden übrigens die typisch afrikanischen Tiere Büffel, Leopard, Elefant, Nashorn und Löwe bezeichnet.
Doch nicht nur die Tiere sind ein Grund, diesen Nationalpark zu besuchen. Auch bekommt man hier den Blick auf den knapp 6.000 Meter hohen Kilimanjaro gratis dazu. Fotomotive gibt es in diesem Park also genügend.

Kenia Safaris direkt beim Veranstalter buchen

Touring-Afrika Kenia Safaris und Kenia ReisenWer seine Kenia Reise oder Safari direkt beim Reiseexperten buchen möchte sollte sich den Veranstalter Touring Afrika.de ansehen. Zahlreiche Angebote für Kleingruppenreisen oder auch Individualreisen finden Sie auf dem umfassenden Afrika-Reiseportal.

Auch der Masai Mara Nationalpark eignet sich hervorragend für eine Kenia Safari mit dem Veranstalter Touring-Afrika.de. Dieses Gebiet gilt als eines der artenreichsten in ganz Afrika – wer die geschützten Tiere des Landes kennenlernen möchte, ist hier genau richtig. Dieser Nationalpark schließt sich an den bekannten Serengeti Nationalpark im Nachbarland Tansania an und besteht hauptsächlich aus Grassavanne. Diese ermöglicht einen freien Blick auf die im Park lebende Tierwelt.

Ebenfalls zu den bekannten Nationalparks des Landes gehört der Tsavo Nationalpark. Dieser bietet sich für eine spannende 4-Tages Kenia Safari ebenso an. Hier kann man nicht nur Löwen in freier Wildbahn entdecken, an der Quelle Mzima Springs leben zudem Krokodile.

Übernachten kann man während einer Safari in Kenia in speziell eingerichteten Camps. Wer es komfortabler mag, sollte sich eine der Lodges als Unterkunft aussuchen. Diese bieten ihren Gästen allen erdenklichen Komfort. Natürlich ist es aber auch problemlos möglich, unter freiem Sternenhimmel im Zelt zu übernachten.Tolle Reisen und Safaris die alle Unterkunftsarten ermöglichen finden Sie auch auf www.natuerlich-reisen.net.

Kenia Safaris und Reisen sind sehr beliebt

Kenia gehört wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Urlaubszielen vieler Touristen, die die Schönheit dieses Landes für sich entdeckt haben. Kenia besticht durch seine wunderschönen Landschaften, die geradezu zu einer Safari einladen. Das weite Land ist Heimat vieler Wildtiere. Eine Safari in Kenia ist ein absolutes Highlight, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. In zahlreichen Nationalparks
können Safari – Urlauber die unberührte Natur und mit etwas Glück Wildtiere in freier Wildbahn bewundern. Ein ganz besonderes Fleckchen Erde Kenias ist die Masai Mara, einem Teilgebiet der Serengeti das jedes Jahr Ziel der großen Gnu und Antilopen Wanderung ist, die dort nach besseren Weideplätzen und Wasserstellen suchen. Die Wanderung ist ein atemberaubendes Erlebnis, dass man so schnell nicht wieder vergessen wird. Das wunderschöne und unberührte Naturschutzgebiet verfügt über eine Fläche von mehr als 1 500 Quadratkilometern und gehört zu den schönsten Naturparks Kenias.
Wer sich nach einer mehrtägigen Safari-Tour in den weiten Landschaften wieder ins Getümmel stürzen möchte, der findet in der Hauptstadt Nairobi genau das passende Ambiente. Die bunt gemischte Hauptstadt verfügt nicht nur über ein schönes Stadtbild sondern wurde von vielen unterschiedlichen kulturellen Einflüssen geprägt, die man beim Bummeln auf sich wirken lassen kann.
Kenia Reisen bieten nicht nur den altbewährten Safari-Urlaub, auch zum Relaxen und Entspannen am Strand gibt es viele Angebote, die beides miteinander verknüpfen lassen. Somit kann man Badeurlaub und Safari wunderbar miteinander verbinden. Die ersten Tage kann man die spannende Safari durch die Weiten der kenianischen Wildnis erleben, während man später bei einem Badeurlaub entspannen und die Gastfreundschaft der Kenianer genießen kann.
Unterkünfte gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen zu buchen. Von der Luxus Safari-Lodge bis zur preiswerten Unterkunft gibt es für jeden Geldbeutel das passende Angebot. Für die angebotenen Safaris hat der Urlauber die Möglichkeit sich die einzelnen Bestandteile selbst zusammenzustellen, somit ergibt sich ein absoluter Traumurlaub nach eigenen Wünschen.

Wer jetzt schon Hilfe beim Packen für seine Safari benötigt. Findet hier unsere Kenia Safari Packliste!

Johannes Maurath